Skip to content

Unternehmen

Standort

Der Fertigungsstandort Peine ist Kreisstadt des Landkreises Peine gelegen an der A2 zwischen Braunschweig und Hannover. Die Stadt Peine wurde im 13. Jahrhundert um die damalige Peiner Burg angelegt und ist heute Mittelzentrum des Landkreise Peine mit etwa 50 000 Einwohnern.

Um den mittelalterlichen Stadtkern mit aufwändig restaurierter Fachwerkarchitektur finden sich moderne Wohngebiete. Peine bietet ein umfangreiches Angebot an kulturellen und gesellschaftlichen Ereignissen. Die Landeshauptstadt Hannover und die Stadt Braunschweig mit sehr weitreichendem kulturellem Angebot sind in weniger als einer halben Stunde erreichbar.

Das größte Produktionsunternehmen der Stadt ist das Stahlwerk der Salzgitter AG. Daneben haben sich viele mittelständische Unternehmen, wie die PEINER Umformtechnik, in der Stadt angesiedelt.

Unternehmen

Qualität

Moderne Technik innovativ eingesetzt

Die PEINER Umformtechnik setzt moderne Technik innovativ ein und realisiert richtungsweisende Organisationsformen. Das Qualitätsmanagementsystem ist zertifiziert nach DIN ISO 9001 und IATF 16949. Das Umweltmanagementsystem ist ebenfalls zertifiziert gemäß ISO 14001. Zur ständigen Erhöhung der Arbeitssicherheit verfügt das Unternehmen über ein gemäß OHSAS 18001 zertifiziertes Arbeitssicherheitsmanagement.

Bei Interesse kann die Qualitätspolitik im Unternehmen eingesehen werden. Dafür vereinbaren Sie bitte mit unserem Qualitätsleiter: Herrn Torsten Held telefonisch unter der Rufnummer +49 5171 545-202 oder per E-Mail an t.held[at]peiner-ut.com einen Termin.

Zertifikate der PEINER Umformtechnik GmbH

Prozesse

Fertigungsverfahren der Umformtechnik 

Die PEINER Umformtechnik setzt auf dem Gebiet der Formgebung zwei Fertigungsverfahren ein. Die Kaltumformung erfolgt auf Mehrstufenpressen neuester Bauart. Für die Warmumformung stehen sowohl Mehrstufenpressen für mutternähnliche Teile als auch Warmpressen für die Herstellung von Schrauben oder schraubenähnlichen Schaftteilen bereit.

Technische und wirtschaftliche Kriterien bestimmen jeweils die Wahl der Fertigungsart. Die Fertigung von Gewinden und anderen Profilierungen erfolgt auf modernen Walzmaschinen. Für die verschiedenen Stufen einer mechanischen Bearbeitung stehen computergesteuerte Zerspanungszentren bereit. Die Vergütung der Produkte erfolgt in prozesssicheren Anlagen unter Einsatz modernster Wärmebehandlungstechnologien. Oberflächenbeschichtungen zum Schutz vor Korrosion werden durch von der PEINER Umformtechnik freigegebene und überwachte Spezialfirmen vorgenommen.

Engineering

Anwendungstechnische Beratung

Unsere Key-Accounter und Anwendungstechniker beraten unsere Kunden in allen Belangen der Verschraubungstechnik, sei es bei der Auswahl der Verbindungselemente, der Gestaltung der Verbindungsstellen oder der Berechnung und Montage. Durch die Zusammenarbeit mit Hochschulen im Rahmen von Forschungskooperationen und die federführende Mitarbeit in regelsetzenden Gremien, wie nationalen (DIN) und internationalen (CEN, ISO) Normenausschüssen sind wir immer entsprechend dem Stand der Technik informiert und gestalten diesen mit. Aktuelle Themen, wie Änderungen bei Produktnormen oder Berechnungs- und Montagevorschriften, vermitteln wir unseren Kunden durch Schulungsveranstaltungen.

Optimierte Prozesse

Alle Fertigungsprozesse der PEINER Umformtechnik werden ständig überprüft und nach wirtschaftlichen Kriterien optimiert. Moderne Managementmethoden erzeugen einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der zu einer dauernden Weiterentwicklung der Fertigungsverfahren führt.

Kundenspezifische Produktentwicklung

Die Gestaltung hochbeanspruchter Verbindungselemente und Umformteile erfordert Erfahrung. Unsere Entwicklung plant und realisiert in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen unserer Kunden die für die jeweilige Aufgabe funktionell, fertigungstechnisch und wirtschaftlich beste Lösung. Unsere Konstruktion bewältigt gemeinsam mit dem eigenen Werkzeugbau anspruchsvolle Aufgaben, auch wenn es um die Weiterentwicklung bereits laufender Serienteile geht. Dabei werden alle Aspekte der Gestaltung und des Fertigungsprozesses mit dem Ziel der Optimierung der Gesamtkosten der Verbindung berücksichtigt.

Kontakt: engineering@peiner-ut.com

Fachbericht

Topcoat
Feuerverzinkte ISO-Garnitur mit zusätzlichem Topcoat
Feuerverzinkte ISO-Garnitur mit zusätzlichem Topcoat
Nord-Lock
Verwendung Nord-Lock SC-Keilsicherungsscheiben mit PEINER HV Garnituren.
Verwendung Nord-Lock SC-Keilsicherungsscheiben mit PEINER HV Garnituren.
Montagehilfe
Montagehilfe zu „PEINER-HVSchraubengarnituren“
Montagehilfe zu „PEINER-HVSchraubengarnituren“